AGB für Unternehmer

1. Angebot - Annahme

(1) Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind Bestandteil aller Verträge, Lieferungen und sonstiger Leistungen mit -der AutoStickerOriginal, Lies Bakhuyzenlaan 20, NL-1066 CJ Amsterdam - Niederlande. Telephonnummer 0031 652154693 (nicht frei) – Handelskammer nummer 34080160 - Steuerabgabe nummer NL16662724B01 -im Folgenden Verkäufer- und deren Kunden.

(2) Der Verkäufer bietet den Kunden im Online-Shop www.AutoStickerOriginal.de insbesondere Lackfolien zur Reparatur von Lackschäden an Automobilen zum Kauf an. Diese Angebote gelten ausschließlich für Kunden der folgenden Länder: Deutschland

(3) Die Darstellung der Produkte im Online-Shop des Verkäufers stellt kein Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrages dar, sondern bietet dem Kunden lediglich eine Information. Gibt der Kunde eine Bestellung ab, liegt darin ein Angebot an den Verkäufer zum Abschuss eines Kaufvertrages.

(4) Mit der Bestellung gibt der Kunde ein verbindliches Angebot ab, einen Vertrag mit dem Verkäufer zu schließen. Mit der Zusendung der Auftragsbestätigung per E-Mail an den Kunden oder der Lieferung der bestellten Ware kann der Verkäufer dieses Angebot innerhalb von 2 Wochen annehmen. Der Kunde erhält zunächst eine Bestätigung des Eingangs seiner Bestellung per E-Mail an die von dem Kunden angegebene E-Mail Adresse (Bestellbestätigung). Ein Kaufvertrag kommt jedoch erst mit dem Versand der von dem Verkäufer per E-Mail versandten Auftragsbestätigung an den Kunden oder mit der Lieferung der bestellten Ware zustande.

  1. Bei der Bestellung über den Onlineshop des Verkäufers umfasst der Bestellvorgang insgesamt 4 Schritte. Im ersten Schritt wählt der Kunde die gewünschten Waren aus. Im zweiten Schritt gibt der Kunde seine Kundendaten einschließlich Rechnungsanschrift und gegebenenfalls abweichender Lieferanschrift ein. Im dritten Schritt wählt der Kunde, wie er bezahlen möchte. Im letzten Schritt hat der Kunde die Möglichkeit, sämtliche Angaben (z.B. Name, Anschrift, Zahlungsweise, bestellte Artikel) noch einmal zu überprüfen und gegebenenfalls zu korrigieren, bevor er die Bestellung durch Klicken auf „Bestellung kaufen“ an den Verkäufer absendet.

  2. Der Vertragstext sowie die Allgemeinen Verkaufs- und Lieferbedingungen werden gespeichert. Der Kunde kann diese vor Versendung seiner Bestellung an den Verkäufer ausdrucken, indem er im letzten Schritt der Bestellung auf „Drucken“ klickt. Auf Verlangen des Kunden wird der Verkäufer ihm die Bestellbestätigung sowie eine Auftragsbestätigung mit den Bestelldaten und die Allgemeinen Geschäftsbedingungen an die von dem Kunden angegebene E-Mail Adresse zugesandt.

 

2. Preise / Versandkosten

Alle Preise sind Endpreise, sie enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer mit Versandkosten. Versandkosten sind diskontiert in die Endpreise.

 

3. Zahlungsbedingungen

  1. Die Zahlung erfolgt wahlweise per Vorkasse, per Überweisung, PayPal, Kreditkarte oder per Rechnung. Der Verkäufer behält sich vor, einzelne Zahlungsarten auszuschließen. Wählt der Kunde die Zahlungsart Vorkasse, so wird der Verkäufer ihm seine Bankverbindung in der Auftragsbestätigung mitteilen. Der Rechnungsbetrag ist innerhalb von 14 Tagen auf das Konto des Verkäufers zu überweisen.

  2. Der Kunde erhält unmittelbar nach der Bestellung der Ware eine schriftliche Rechnung.

  3. Gerät der Kunde mit der Zahlung in Verzug, ist der Verkäufer berechtigt, Schadensersatz nach den gesetzlichen Bestimmungen zu verlangen.

  4. Aufrechnungsrechte stehen dem Kunden nur zu, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt, unbestritten oder von dem Verkäufer anerkannt sind. Außerdem ist er zur Ausübung eines Zurückbehaltungsrechts insoweit befugt, als sein Gegenanspruch auf dem gleichen Vertragsverhältnis beruht.

4. Lieferbedingungen / Lieferzeit

(1) Die Lieferung erfolgt an die vom Kunden angegebene Lieferadresse, sofern nicht Abweichendes vertraglich vereinbart wurde und die Lieferadresse in einem der in Ziffer 1 (2) dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen genannten Länder liegt. Hierbei erfolgt die Lieferung aus dem Lager des Verkäufers/direkt vom Hersteller/auch in Form einer Teillieferung, sofern dies aller Wahrscheinlichkeit nach einer zügigen Abwicklung dienlich und die Teillieferung dem Kunden nicht ausnahmsweise nicht zumutbar ist; die hierdurch entstehenden Mehrkosten trägt der Verkäufer.

(2) Angaben von Lieferfristen sind grundsätzlich unverbindlich, sofern nicht ausnahmsweise der Verkäufer einen Liefertermin verbindlich zugesagt hat. Ist die bestellte Ware am Lager vorhanden und wurde Vorkasse vereinbart, versendet der Verkäufer die Ware innerhalb von 5 werktagen/Kalendertagen nach Zahlungseingang.

(3) Der Verkäufer ist berechtigt, sich von seiner Verpflichtung zur Vertragserfüllung zu lösen, sofern ihm die Ware bis zum Tag der Auslieferung an den Kunden durch einen Lieferanten geliefert werden soll und diese Anlieferung vollständig oder teilweise unterbleibt (Selbstbelieferungsvorbehalt), ohne dass der Verkäufer die unterbliebene Anlieferung zu vertreten hat. Ein Vertretenmüssen des Verkäufers scheidet aus, sofern er mit seinem Lieferanten ein hinreichend kongruentes Deckungsgeschäft über die Anlieferung geschlossen hat. Tritt der Fall der unterbliebenen Selbstbelieferung ein, wird der Verkäufer den Kunden hierüber unverzüglich in Kenntnis setzen und dem Kunden den etwaig gezahlten Kaufpreis einschließlich der Versandkosten zurückerstatten.

 

5. Versand/Gefahrübergang

  1. Ist ein Versand der bestellten Ware erforderlich, so erfolgt dieser ab Sitz des Verkäufers auf Rechnung und Gefahr des Kunden. Mangels besonderer Vereinbarungen stehen dem Verkäufer die Wahl des Transportunternehmers sowie die Art des Transportmittels frei. Die Gefahr des zufälligen Untergangs und Verschlechterung der Ware geht beim Versendungskauf mit der Auslieferung der Sache an den Spediteur, den Frachtführer oder der sonst zur Ausführung der Versendung bestimmten Personen oder Anstalt auf den Kunden über.

  2. Die Gefahr geht auch dann mit der Absendung ab Sitz des Verkäufers auf den Kunden über, wenn frachtfreie Lieferung vereinbart ist.

  3. Sofern der Kunde es wünscht, wird der Verkäufer die Lieferung durch eine Transportversicherung eindecken; die insoweit anfallenden Kosten trägt der Kunde.

 

6. Gewährleistung

(1) Handelsüblich zugelassene und geringe Abweichungen, Schwankungen in Beschaffenheit und Aussehen der Ware berechtigen nicht zur Mängelrüge.

(2) Weist die gelieferte Ware bei der Übergabe an den Kunden einen Mangel auf, hat der Kunde nach Maßgabe der nachstehenden Bestimmungen die gesetzlichen Gewährleistungsrechte. Sofern nur Kaufleute an dem Vertrag beteiligt sind, gelten ergänzend die §§ 377 ff. HGB.

(3) Im Falle eines rechtzeitig geltend gemachten Mangels der Ware ist der Verkäufer zur Nacherfüllung berechtigt. Gelingt die Nacherfüllung nicht, kann der Kunde den Kaufpreis mindern oder vom Vertrag zurückzutreten. Schäden, die durch unsachgemäße Handlungen des Kunden bei Bedienung oder Lagerung der Ware hervorgerufen werden, begründen keine Gewährleistungsrechte des Kunden. Im Übrigen gelten die gesetzlichen Bestimmungen.

(4) Die Gewährleistungsfrist beträgt 24 Monate ab Ablieferung der Ware beim Kunden. Für gebrauchte Sachen entfällt die Gewährleistung.

 

7. Haftung

(1) Der Verkäufer haftet unbeschränkt bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit, bei schuldhafter Verletzung von Leben, Körper, Gesundheit, bei Mängeln, die er arglistig verschwiegen hat, im Rahmen der Produkthaftung und sonstiger zwingender Haftungsvorschriften oder bei der Abgabe einer Beschaffenheits- oder Haltbarkeitsgarantie.

(2) Bei schuldhafter Verletzung von wesentlichen Pflichten (Pflichten, deren Verletzung die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet) sowie für die Verletzung von Kardinalpflichten (Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Kunde regelmäßig vertraut) haftet der Verkäufer auch bei einfacher Fahrlässigkeit, jedoch jeweils nur für den vertragstypischen, bei Vertragsschluss vorhersehbaren Schaden.

(3) Darüber hinausgehende Schadensersatzansprüche, insbesondere wegen Vermögensschäden des Kunden, sind ausgeschlossen.

(4) Soweit die Haftung des Verkäufers ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung der Bediensteten, Vertreter und Erfüllungsgehilfen des Verkäufers.

 

8. Eigentumsvorbehalt

Der Verkäufer behält sich das Eigentum an der Kaufsache bis zum Eingang aller Zahlungen aus der Geschäftsverbindung vor.

 

9. Datenschutz

Bei Anbahnung, Abschluss, Abwicklung und Rückabwicklung eines Kaufvertrages werden von dem Verkäufer Daten im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen erhoben, gespeichert und verarbeitet. Beim Besuch unseres Internetangebots werden die aktuell von dem PC verwendete IP-Adresse, Datum und Uhrzeit, der Browsertyp und das Betriebssystem Ihres PC sowie die von dem Kunden betrachteten Seiten protokolliert. Rückschlüsse auf personenbezogene Daten sind dem Verkäufer damit jedoch nicht möglich und auch nicht beabsichtigt. Zur Datenerhebung können dabei cookies eingesetzt werden, die allerdings ebenfalls die Daten ausschließlich in anonymer oder pseudonymer Form erheben und speichern und keinen Rückschluss auf die Person des Kunden erlauben.

Die personenbezogenen Daten, die der Kunde dem Verkäufer z.B. bei einer Bestellung oder per E-Mail mitteilt (z.B. sein Name und seine Kontaktdaten), werden nur zur Korrespondenz mit dem Kunden und nur für den Zweck verarbeitet, zu dem der Kunde dem Verkäufer die Daten zur Verfügung gestellt hat. Der Verkäufer gibt die Daten des Kunden nur an das mit der Lieferung beauftragte Versandunternehmen weiter, soweit dies zur Lieferung der Waren notwendig ist. Zur Abwicklung von Zahlungen gibt der Verkäufer die Zahlungsdaten des Kunden an das mit der Zahlung beauftragte Kreditinstitut weiter.

Der Verkäufer versichert, dass er die personenbezogenen Daten des Kunden im Übrigen nicht

an Dritte weitergibt, es sei denn, dass der Verkäufer dazu gesetzlich verpflichtet wird oder der Kunde vorher ausdrücklich eingewilligt hat. Soweit der Verkäufer zur Durchführung und Abwicklung von Verarbeitungsprozessen Dienstleistungen Dritter in Anspruch nimmt, werden die Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes eingehalten.

 

Dauer der Speicherung

Personenbezogene Daten, die dem Verkäufer über seine Website mitgeteilt worden sind, werden nur solange gespeichert, bis der Zweck erfüllt ist, zudem sie dem Verkäufer anvertraut wurden. Soweit handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungsfristen zu beachten sind, kann die Dauer der Speicherung bestimmter Daten bis zu zehn Jahre betragen.

 

Rechte des Kunden

Sollte der Kunde mit der Speicherung seiner personenbezogenen Daten nicht mehr einverstanden oder diese unrichtig geworden sein, wird der Verkäufer auf eine entsprechende Weisung hin im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen die Löschung, Korrektur oder Sperrung der Daten des Kunden veranlassen. Auf Wunsch erhält der Kunde unentgeltlich Auskunft über alle personenbezogenen Daten, die der Verkäufer über ihn gespeichert hat. Bei Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung seiner personenbezogenen Daten, für Auskünfte, Berichtigung, Sperrung oder Löschung von Daten wendet sich der Kunde bitte an:..

 

AutoStickerOriginal - Postfach 152 - NL-1170 AD Badhoevedorp - Holland

E-Mail: mail@carstickeroriginal.com

 

10. Erfüllungsort und Gerichtsstand

(1) Die Geschäftsbeziehungen zwischen dem Verkäufer und den Kunden unterliegen dem Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

(2) Sofern der Kunde Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist, wird als Gerichtsstand Amsterdam festgelegt.

     
Sprache wählen
holländisch Deutsche Spracheengels

Fahrzeug Marken
Bezahlen

AutoStickerOriginal unterstützt unter anderem folgenden Zahlungsmöglichkeiten: